Track Attack mit Marc Lynn / GOTTHARD

Pink Cream 69 /Keep Your Eye On The Twisted:

Ich kenne die Pinkies schon von früher.Sie haben ihren eigenenen Stil,und ziehen den auch durch.Es ist immer gut,wenn man den Produzenten in der Band hat. Der Song an sich ist spitze.

Running Wild/ Rebel At Heart:

Das müssen Running Wild sein, unüberhörbar. Eine typisch deutsche Band. Für mich will der Sänger so klingen wie Rob Halford von Judas Priest. Der Song an sich hört fast so an wie Iron Maiden. Gute Band, die weiß, was sie will. Running Wild machen ihr Ding, egal was kommt.

Bonfire/ S.D.I.      :

Unverkennbar, Bonfire. Sie sind alte Freunde von uns. Wir haben schon einige Konzerte mit ihnen gemacht.

Es ist bei Bonfire halt immer das Gleiche gepose, und wenn du das immer weiter machst, gehst du irgendwann ein. Guter alter straigter Rock,den man zu jedem Zeitpunkt hören kann.

Helloween/ I Can:

Ja, Helloween. Die Scheibe habe ich auch zu Hause. Ich stehe bei LineUp wechseln mehr auf die Urbesetzung, genauso wie bei Maiden. Ansonsten einer der besseren Songs der Andi-Ära. Das neue Album von Helloween ist in meinen Augen ziemlich düster ausgefallen. Helloween haben in unseren landen schon Kultstatus, und können herausbringen was sie wollen, es wird auf alle Fälle von den Fans gekauft.

Saxon/ The Thin Red Line:

Ja gut, Saxon. Eine gute Band, die versucht an alte Erfolge noch mal heranzukommen. Songs wie *Ride Like The Wind* sind super. Der Charakter in der Stimme von Biff ist gigantisch. Saxon haben aber das Problem, gegen neue Bands ankämpfen müssen. Bands wie diese wird es aber ewig geben, denn auf diese Art Musik kann man nicht verzichten.

Twisted Sister/ Love Is For Suckers:

Ziemlich rauhe Stimme. Eine englische Band? Oh,Twisted Sister aus den Staaten. Ich kenne nur die Videos von früher. Ich habe die Band nie ernst genommen.Die Musik ist zwar gut, aber die Videosmit dem ganzen Make-Up usw., das passt irgendwie nicht dazu. Für mich nur ein guter Zeitvertreib.

Stratovarius/ Galaxies:

Was verspieltes. Ziemlich viel Keyboard. Hört sich gut an, aber das Intro ist zu lang. Das kenne Ich nicht. Stratovarius. Von denen habe ich bisher nur was gelesen. Würde ich mir selbst nicht kaufen, da dies überhaupt nichts für mich ist.

Queensryche/ Eyes Of A Stranger:

Queensryche! Kennt ein jeder. Super Song,geniale       Produktion. Schade, daß eine Band wie Queensryche den Deal verloren hat. Sie haben auch einen eigenen Sound. Schon die erste Scheibe, *Queen Of The Ryche*, hat mich fasziniert. Geoff Tate an sich ist megaspeziell. Wer nichts von Queensryche zuhause hat, ist eine Pfeife.