Cornerstone – auf die Kacke

„Wenn ich mal keine Gelegenheit habe zu singen, schreibe ich eben Zeugs, also Song.“

„Ganz ehrlich, ich würd mal gern ein Interview mit Muhammet Ali führen, er hat eine Menge ins Rollen gebracht und verändert. Aber das ist wohl nicht mehr.“

„Zum Abschlaten zwischendurch sind wir unter anderem zum Konzert von Deep Purple gewackelt.“

„Ich glaub, meine Stimme und mein Gesang wurden mit jedem Tag, an dem ich nicht singen konnte (gesundheitlich bedingt) intensiver. Das war der Frust. Definitiv.“

„Es ist cool, mit einem Basser ein Projekt zu haben. Da kommt es wenigstens nicht zu den Hahnenkämpfen zwischen Sänger und Gitarrist, wie man das ja so oft im Rampenlicht hat.“

„Bei soviel Musik muß man schon Kategorien zusammenschrauben. Auch wenn manchnal das seltsamste Zeug an Begriffen erfunden wird.“

„Würd mir leid tun, wenn sich jemand nur eine CD im Monat leisten kann und sich dann für eine entscheidet, die absoluter Kack ist. So muß man das als Musiker auch mal sehen, wenn man sich an neues Material macht.“

Published by

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.