Gonoreas – „Destructive Ways“ In Own Words

Hier haben Gonoreas für Euch und uns ein paar Worte zu den Songs ihres aktuellen Albums außerhalb des Interviews verloren. Natürlich auch für alle, die die CD-Besprechnung bis dato verpaßt haben 🙂

Zur Einleitung gleich nochmal der Titeltrack:
[youtube https://www.youtube.com/watch?v=9yHKfTZMybQ]

-„Ritual“: Das Stück soll eine Art Verschnaufpause sein, bevor es richtig zur Sache geht – bevor das Ritual beginnt

-„Rebellion Against The Obsessor“: Dieser Song dreht sich um Menschen, die Religion, Medien und anderes manipulativ gebrauchen oder mißbrauchen

– „Destructive Ways“: In diesem Song geht es um blindes Vertrauen

-„Viking“: Hier haben wir eine Art Wortspiel: Der Track handelt von dem Nerw Yorker Straßenmusiker Mundog, das Ganze thematisch ins Viking-Thema verpackt

-„Paralell Universe“: Ein Gefecht, daß sich über die Welten, die Universen, über deren Grenzen erstreckt

-„Wizards“: Fragen rund um das Thema Zauberer? Wer ist ein Zauberer, sind wir alle welche oder können welche sein?

-„Empire“: In diesem Song haben wir uns imposanten Bauten alter Kulturen und alte Kulturen in Europa allgemein, die auch heute noch zum Bild gehören

-„When Nobody Asked“: Ein ziemlich heftiger Songs zum Thema Krieg basierend auf einer wahren Geschichte

-„Dark Triad“: Jeder Mensch hat eine eigene Art zu lieben – welche ist dies aber?

-„The Offering“: Das Ritual (die CD) kommt zum Ende

Published by

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.