Paragon: „The Dark Legacy“

Eine der deutschen Metal-Hoffnungen schlägt wieder zu. Und auch der neueste Streich von Paragon hat es gleich von Beginn an in sich: Treibende, unnachgiebige Riffs, fetter, knackiger Sound und der kratzige Gesang, der für nicht wenige wohl die enorm metallische Version von Saxon´s Biff darstellt. Headbanger werden vor diesem Album wahrscheinlich niederknien und diejenigen feiern, die einst die Tradition in der Kunst erfanden. Genau das ist es, was Paragon von vielen anderen Vertreten der Power-Metal-Fraktion abhebt: Zwar klingt das Material der Jungs stets frisch und unverbraucht und auch die Tracks selbst sind immer wieder ein Erlebnis. Die Kombination der Elemente und Trademarks des puren Metals ist es aber in erster Linie, die sowohl Eigenständigkeit vermitteln als auch die Fahne des Metals bis zum Gehtnichtmehr hochhalten. Sollte man auf jeden Fall hören. Allein die Klampfen (*Mirror Of Fate*) sind der Hammer, die Stimmung der Stücke hat es nicht weniger in sich und kompromißloser kann man diese Mucke wohl kaum noch vertreten. Bombig! (Remedy) EV

Published by

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.